Suchen und finden
×
Suchen und finden
Qualität
Sterne
Leistungen
×

Geschichte

Geschichte der Kinderhotels

Die Anfänge 1988

Unter der Schirmherrschaft der Österreich Werbung setzte man sich zum Ziel, den perfekten Familienurlaub mit den höchsten Qualitätsansprüchen und kompetenter Betreuung anzubieten.

Auf der ITB 1988 wurde die bis dahin rein österreichische Gruppe erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Um sich weiter zu vergrößern und international zu agieren, formierte sich die Hotelkooperation nach rund zehn Jahren zu einer GmbH um und ist seitdem als Marke Kinderhotels Europa GmbH bekannt.

Heute firmieren 50 Hotels in vier Ländern unter der Marke.

Köpfe des Erfolges:
Gerhard Stroitz

Gerhard Stroitz gilt als Initiator der Kinderhotels. Der Hotelier vom Faaker See und jetzige Geschäftsführer der Gruppe erhielt damals von seinen Kindern Wolfgang und Christian die Idee.

Den beiden war „Urlaub am Bauernhof“ schlichtweg zu langweilig, sie wollten lieber Lagerfeuer machen und im Wald Hütten bauen. So gestaltete Stroitz 1986 seine Frühstückspension Schritt für Schritt zu einem breit angelegten Kinderhotel mit abwechslungsreichem Angebot um.

Stroitz fungiert seit der Gründung der Kinderhotels Europa als Geschäftsführer der Hotelgruppe.

Köpfe des Erfolges: Siggi Neuschitzer

Siggi Neuschitzer betreibt seit 25 Jahren Europas erstes Baby- und Kinderhotel in Trebesing in Kärnten. Die Idee eines auf das Baby zugeschnittenen Urlaubs rettete damals den elterlichen Kurbetrieb vor dem Konkurs. 1985 gründete Neuschitzer zusammen mit Gerhard Stroitz die Angebotsgruppe Kinderland Kärnten und stieg dann 1988 als Verantwortlicher für den Marketing- und Kooperationsbereich bei den Kinderhotels mit ein. Heute ist Siggi Neuschitzer Miteigentümer der Marke Kinderhotels Europa und verantwortlich für Presse und Industriekooperationen der Hotelgruppe.

Katalogbestellung
Gutschein