Winterspaß mit der ganzen Familie

Lustige Aktivitäten im Winter mit den Kindern

Skifahren ist der Wintersport Nr. 1, ganz klar. Aber nicht jedes Kind kann sich fürs Skifahren erwärmen – eine coole und beliebte Alternative ist da das Snowboard. Oder manchmal wünscht man sich auch einfach Abwechslung zu den Brettern. Alternative Wintersportarten und -aktivitäten wie Schneeschuhwandern, Schlittschuhlaufen und Rodeln sind tolle Möglichkeiten, gemeinsam als Familie in den Ferien die weiße Pracht zu genießen.

Die Top-Alternativen zum alpinen Skifahren

Snowboarden

Im Vergleich zu alpinem Skilauf erfordert Snowboarden mehr Körperbeherrschung sowie Koordination und Gleichgewichtsgefühl, sodass es Kinder ab ca. 8-9 Jahren damit versuchen können. Teilweise bieten Snowboardschulen auch bereits Kurse ab 6-7 Jahren an. Wenn Ihr Kind sich für diese angesagte Sportart interessiert, bieten sich im Winterurlaub in Österreich in jedem Wintersportort maßgeschneiderte Snowboardkurse in den lokalen Skischulen an. Gemeinsam mit einem ausgebildeten Lehrer lernt man alles Wichtige, insbesondere auch zur Sicherheit. Zu den ersten Unterrichtseinheiten gehört unbedingt, das Bremsen und Hinfallen zu üben, um die Startversuche unfallfrei zu gestalten.

Eislaufen

Egal, wie alt man ist: Schlittschuhlaufen macht jedem Spaß. Ob mit der Schulklasse oder im Urlaub mit der Familie, in der Eislaufhalle oder auf dem Eislaufplatz unter freiem Himmel, ist das Eislaufen eine tolle Winteraktivität. Außerdem verbessert Ihr Kind bei der Bewegung auf dem glatten Eis spielerisch sein Gleichgewichtsgefühl. Extra Spaß kommt beim Eishockey auf, welches auch den Teamgeist stärkt.

Rodeln

Von den ersten Schlittenpartien auf dem kleinen, flachen Hügel bis zur langen Abfahrt auf der Profi-Bahn – Rodeln ist für Groß und Klein ein rasanter Spaß. Wichtig ist ein guter fahrbarer Untersatz mit Steuerriemen und nach innen gekanteten Kufen. Die Kleinsten sind in eigenen Babyschalen mit Gurt sicher aufgehoben, die man am Schlitten befestigen kann. Geht es mit den Youngsters auf eine „große“ Rodelbahn, sollte man sich mit möglichen Gefahren und den geltenden Regeln auskennen. Helm, Skibrille, Handschuhe sowie rutschfeste Stiefel und natürlich Schneeanzug gehören zur Basisausrüstung fürs Rodeln.

Zipflbob Fahren

Bob fahren gehört zu den weiteren Top Aktivitäten für Kinder jeden Alters. Die Modelle reichen vom einfachen Schneeteller mit Griff bis hin zum Plastikbob mit festem Sitz. Manche Skigebiete bieten mittlerweile eigene Funbahnen mit Wellen, Schanzen, Sound- und Lichteffekten. Verwandt zum Bobfahren ist das Snowtubing, was mindestens ebenso viel Action verspricht.

Der Winter kommt schneller als man denkt – da freuen sich kleine Schneehasen, besonders, wenn es zum Skiurlaub in die Berge geht. Viele der Kinderhotels Europa bieten Ihnen die ideale Lage für den Winterurlaub mit der ganzen Familie und haben sich auch attraktive Packages überlegt. So beispielsweise das Heidi Hotel Falkertsee in den Kärntner Nockbergen – hier auf der Alm in 1.875 Meter Seehöhe finden Sie das Winterparadies pur.

Merkliste

Fügen Sie Ihre Favoriten in die Merkliste hinzu, indem Sie auf das Herz-Symbol klicken.