Zoos & Tierparks Teil 1

Alpenzoo Innsbruck

Seit über 50 Jahren begeistert der Alpenzoo Innsbruck nicht nur Kinder. Der Tiergarten zeigt einen kleinen Ausschnitt der großen Tierwelt, die in den Alpen beheimatet ist. Insgesamt tummeln sich im Zoo ca. 2000 einzelne Tiere. Große und kleine Säugetiere, Murmeltiere, Reptilien und Vögel vom kleinen Singvogel bis zum ehrfurchterregenden Raubvogel, Amphibien und fast alle Fische des Alpenraums sind im Zoo vertreten.

Mit seiner Lage auf 750 Metern ist der Alpenzoo einer der höchstgelegenen Zoos in Europa. Durch die Hanglage am Fuß der Nordkette erhält man beim Tierparkbesuch auch wunderbare Ausblicke auf die Stadt Innsbruck. Sie erreichen den Zoo Innsbruck am besten mit der Hungerburgbahn oder mit dem Auto (kostenpflichtiger Parkplatz beim Zoo). Hunde dürfen nicht in den Zoo mitgenommen werden, da einige Tiere erschrecken und auf sie mit Flucht reagieren.

Schaubauernhof

Früher wurden in der kleinräumigen Landwirtschaft unterschiedlichste Nutztiere eingesetzt. Die verschiedenen Rassen waren an die jeweiligen Bedingungen und Erfordernisse angepasst. Teils werden die alten Haustierrassen noch heute gepflegt und geschützt. Im Schaustall des Alpenzoos haben einige dieser besonderen Tierrassen ein Zuhause gefunden.

Abendführungen im Zoo

Jeden Dienstag und Donnerstag finden ab 18 Uhr Abendführungen durch den Zoo statt. Hier kommen Tiere hervor, die erst in der Dämmerung aktiv werden, wie etwa der Uhu. Auch ist es spannend zu sehen, was die anderen Tiere bei Einbruch der Dunkelheit treiben.

Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit

Der Alpenzoo Innsbruck ist im Sommer wie im Winter ein Erlebnis, da sich fast alle Tiere auch in den kalten Monaten im Freien zeigen. Nur die Murmeltiere und die Amphibien halten Winterruhe. Bei den meisten restlichen Tieren lässt sich gut beobachten, wie diese ihr Kleid an den Winter anpassen.

Extra für Kinder

Kinderfreundliche Angebote machen den Zoobesuch umso kurzweiliger. So können Kinder etwa ihre Armlänge mit den Flügeln des Bartgeiers messen oder über die Kletterwand zu Geierwallys Adlerhorst klettern. Ein Abstecher zum Kinderspielplatz mit Bärenhöhle macht den Familienausflug perfekt.

Eisvogel-Nachwuchs

In seinem Umfang und seiner Vielfalt ist der Alpenzoo Innsbruck als Themenzoo einzigartig im Alpenraum. In Sachen Nachwuchs vermeldete der Zoo kürzlich eine Premiere: so schlüpften erstmals junge Eisvögel im Zoo, die in freier Wildbahn bedroht sind. Eisvögel sind durch ihr metallisch glänzendes türkis, blau und orange gefärbtes Gefieder auf jeden Fall eine Erscheinung, die die Blicke auf sich zieht.

Genießen Sie Ihren Urlaub in der herrlichen Natur Tirols beim Wandern, Baden oder auf tollen Ausflügen. In den Kinderhotels finden Sie alles, was Familien im Urlaub glücklich macht. Werfen Sie gleich einen Blick auf die Kinderhotels in Tirol.

Bildcredit: Alpenzoo Innsbruck

Merkliste

Fügen Sie Ihre Favoriten in die Merkliste hinzu, indem Sie auf das Herz-Symbol klicken.